Strahlende Ergebnisse mit Geschirrspültabs und dem richtigen Einräumen

Jeder Haushalt hat seine eigene tägliche Routine. Vom Schlafrhythmus der einzelnen Mitglieder bis hin zu einem Duschplan – Familien und Wohngemeinschaften müssen sich arrangieren und aufeinander abstimmen, damit das tägliche Leben reibungslos ablaufen kann. In diese Abstimmungen sollten auch die Haushaltsgeräte, wie beispielsweise die Abwaschmaschine, mit einbezogen werden. Denn sie sollen eigentlich das tägliche Leben erleichtern, können aber zum Stressfaktor werden. Wir haben hier einige Regeln zusammengestellt, die dabei helfen sollen, dass Ihre Abwaschmaschine den täglichen Hausfrieden unterstützt.

Regel 1 – Der Ausräum-Plan

Es gibt in jedem Haushalt eine Person, die ohne eine feste Regelung von selbst die meisten Aufgaben übernimmt, während andere sich darauf ausruhen. Haushaltsaufgaben abzusprechen und aufzuteilen hilft dabei, Frustrationen und Streit vorzubeugen. Erstellen Sie einen Wochen- oder Monatsplan mit einer gerechten Aufgabenverteilung, die auch das Ausräumen der Abwaschmaschine berücksichtigt. Üblicherweise sollte jeder sein eigenes Geschirr und Besteck einräumen, aber wenn dem nicht so ist, sollte das Einladen ebenfalls in diesen Plan mit aufgenommen werden.

Regel 2 – Erstellen Sie einen Zeitplan für den Spülgang

Es kann einiges an Ärger ersparen, wenn Sie sich gemeinsam auf einen festen Zeitpunkt einigen, an dem die Abwaschmaschine angestellt wird. Der richtige Zeitpunkt hängt von wenigen Faktoren ab:

1) Wann wird das Geschirr benötigt?

2) Wer stellt die Abwaschmaschine an?

Normalerweise ist über Nacht, direkt nach dem Abendessen oder nach dem Frühstück der beste Zeitpunkt für das Spülen. Die meisten Menschen befinden sich zu dieser Zeit nicht zu Hause, schlafen oder brauchen das Geschirr erst wieder zum Frühstück oder Abendessen. Der Zeitpunkt für das Anstellen kann am Wochenende natürlich abweichen.  

Durch einen Zeitplan können Sie auch festlegen, wer die Abwaschmaschine anstellt und die Geschirrspültabs in das dafür vorgesehene Fach legt. Gerade bei Familien mit Kindern ist es eine perfekte Möglichkeit, um den Kindern langsam ein Stück Verantwortung zu übertragen.

Regel 3 – Richtiges Einräumen

Für manche hat jedes Teil seinen festen Platz in der Abwaschmaschine, andere räumen ihn kreuz und quer ein, je nachdem was gerade gebraucht wurde. Sie sollten in Ihrem Haushalt gemeinsam drüber nachdenken, wie die Abwaschmaschine möglichst effizient eingeräumt werden kann und wie Sie das meiste aus einem Spülgang herausholen können. Erstellen Sie möglicherweise einen festen Plan für Ihre Abwaschmaschine. Platzieren Sie ähnliche Teile nebeneinander, Schüsseln und kleine Teller können auf der einen Seite eingeräumt werden, während grössere Teller auf die andere Seite des Spülkorbes kommen. Wenn alles seinen Platz hat, wird das Ein- und Ausräumen gleich deutlich einfacher.

Ein letzter Tipp: Versuchen Sie, die Abwaschmaschine immer erst anzustellen, wenn er voll ist. So holen Sie mit der Unterstützung von Finish Geschirrspültabs das Meiste aus jedem Spülgang heraus!