Zum Hauptinhalt
Glas

So reinigen Sie Glas in der Spül­maschine

Von den lästigen trüben Flecken auf Ihren Gläsern bis hin zur Frage, wie Sie Ihre Gläser zum Glänzen bringen: Hier ist unser Leitfaden zur Reinigung von Glas in der Spülmaschine.

Glaswaren gehören zu den am häufigsten benutzten Gegenständen im Haushalt und daher auch zu den am häufigsten in der Spülmaschine gereinigten. Wiederholtes Reinigen und hohe Temperaturen können jedoch zu trüben Flecken auf den geliebten Gläsern führen.

Es gibt zwei Hauptursachen für trübe Gläser, und beide treten im Laufe der Zeit auf. Die eine ist auf Ablagerungen durch hartes Wasser zurückzuführen, die andere auf Korrosion. Diese beiden unterschiedlichen Ursachen von Trübungen erfordern unterschiedliche Vorkehrungen, um sie bei der Reinigung von Glasbackformen oder Trinkgläsern zu vermeiden.

Trübes Glas und Ablagerungen durch hartes Wasser

Wenn Sie in einem Gebiet mit hartem Wasser leben, kann es vorkommen, dass sich in Ihrer Spülmaschine Mineralien ablagern. Hartes Wasser kann für Spülmaschinen problematisch sein, da die Mineralien im Wasser als trübe Flecken auf Gläsern und Geschirr erscheinen können. Diese Ablagerungen (wie z. B. Kalk) können sich auf Ihrem Glas und Geschirr festsetzen und weisse Flecken oder Trübungen verursachen. Um die durch hartes Wasser verursachten Probleme zu bekämpfen, sollten Sie immer Spülmaschinen-Salz und Klarspüler in Ihrer Spülmaschine auffüllen. Spülmaschinen-Salz enthärtet das Wasser und sorgt so dafür, dass Ihre Reinigungsmittel besser wirken und durch hartes Wasser verursachte Flecken vermieden werden. Dadurch strahlt das Glas. Der Klarspüler schützt Ihre Gläser zusätzlich und sorgt für strahlenden Glanz. Verwenden Sie immer ein qualitativ hochwertiges Reinigungsmittel, wie Finish Ultimate All in 1 neben Spülmaschinen-Salz und Klarspüler, um beste Reinigungsergebnisse zu erzielen.

Wie können Sie trübe Gläser vermeiden?

Glücklicherweise lässt sich diese Art von Glastrübung beheben und leicht verhindern, wenn Sie die folgenden Tipps beachten:

  • Reinigen Sie Ihre Spülmaschine regelmässig und gründlich mit dem Finish Maschinentiefenreiniger, um unangenehme Verschmutzungen wie Fett und Kalk zu entfernen. Diese können nach dem Spülen zurückbleiben und sich an Ihren Gläsern festsetzen.
  • Fügen Sie Ihrem Programm den Finish Glanz- und Klarspüler hinzu, um sicherzustellen, dass Wassertropfen auf Oberflächen zerstreut werden, bevor sie verdunsten und Kalkrückstände hinterlassen können.
  • Nutzen Sie stets Regeneriersalz in Ihrer Spülmaschine, um das Wasser zu enthärten und weisse Kalkflecken auf Ihren Gläsern zu vermeiden.
  • Passen Sie die Temperatur der Spülmaschine an oder versuchen Sie, ein anderes Programm zu verwenden. Einige Spülmaschinen verfügen über ein Glasprogramm, oder Sie können die Temperatur manuell einstellen, um das Programm auf eine niedrigere Temperatur zu bringen. Dieses sanftere Programm sollte dazu beitragen, die Trübungen zu verringern.

Glastrübung

Wenn Sie in einem Gebiet mit weichem Wasser leben, sind Sie besonders von Korrosion bedroht, einer anderen Art der Trübung von Glaswaren, die jedoch überall auftreten kann. Dies kann durch eine Reihe von Faktoren verursacht werden, von Hitzeeinwirkung und schlechter Glasqualität bis hin zur Art des Reinigungsmittels und langen Programmen. Verwenden Sie daher unseren Glanz- und Klarspüler, um dies zu verhindern. Zum zusätzlichen Schutz vor dem Ausbleichen von Farben können Sie den Finish Glas- und Farb-Protector verwenden. Dabei handelt es sich um ein spezielles Produkt zum Schutz vor und zur Vorbeugung von Korrosion und Ausbleichen.

So verhindern Sie Glastrübung in Ihrer Spülmaschine

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, die Lebensdauer Ihrer Gläser zu verlängern und trübe Gläser in der Spülmaschine zu vermeiden. Dabei ist es wichtig, die richtigen Massnahmen zu ergreifen, bevor die irreversiblen Auswirkungen der Korrosion auftreten:

  • Achten Sie beim Kauf von Glaswaren darauf, dass diese spülmaschinengeeignet sind.
  • Verwenden Sie ein Reinigungsmittel wie Finish Ultimate All in 1, damit Ihre Gläser länger glänzend bleiben.
  • Wenn Sie einen Wasserenthärter besitzen, stellen Sie sicher, dass er nicht zu hoch eingestellt ist.
  • Empfindlichere Gläser sollten Sie bei niedriger Temperatur oder im Gläserspülprogramm reinigen.
  • Öffnen Sie nach Beendigung des Programms die Spülmaschine, damit der überschüssige Dampf entweichen kann. Bei modernen Geräten wird dies durch interne Lüfter gewährleistet. Lassen Sie Ihre Gläser in der Spülmaschine abkühlen, bevor Sie sie herausnehmen.

Da Sie nun die Ursache kennen, lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren, wie Sie diese lästigen trüben Flecken auf Ihren Lieblingsgläsern vor der nächsten grossen Dinnerparty vermeiden können.

So reinigen Sie Trinkgläser in der Spülmaschine

Wir benutzen jeden Tag Gläser und das immer und immer wieder. Die Gläser können jedoch mit jeder Reinigung trüber werden. Im Folgenden finden Sie einige unserer besten Tipps, damit Ihre Gläser nach dem Spülgang jedes Mal wieder glänzen.

  • Stellen Sie Ihre Gläser in den obersten Korb und mit Abstand zu anderem Geschirr.
  • Verwenden Sie für ein optimales Ergebnis den Finish Glanz- und Klarspüler, um Wasserflecken auf den Gläsern und zusätzliches Nachtrocknen per Hand nach dem Programm zu vermeiden.

Für die Aufbewahrung von Gläsern nach dem Spülen gibt es zwei Möglichkeiten: mit dem Rand nach oben oder mit dem Rand nach unten.

Wenn das Glas auf dem Rand steht, können sich Staub und andere Verunreinigungen nicht im Glas absetzen. Wenn es jedoch auf dem Boden steht, wird der Teil, aus dem man trinkt, nicht durch den Boden eines Schranks verunreinigt und es besteht eine geringere Gefahr, dass es zerbricht.

So reinigen Sie Weingläser in der Spülmaschine

Die Reinigung von Weingläsern in der Spülmaschine kann völlig unbedenklich sein, solange Sie darauf achten, wie Sie Ihre Maschine einräumen.

  • Stellen Sie Ihre Weingläser nach Möglichkeit in den oberen Korb. Eventuell müssen Sie ihn absenken, um Platz zu schaffen. Achten Sie darauf, dass sich die Gläser nicht berühren, da sie sonst beim Aneinanderschlagen springen könnten.
  • Stabilere Weingläser (mit dickeren Rändern und Stielen) können auch im unteren Korb gereinigt werden, sofern sie sicher und getrennt von anderen Gegenständen stehen.
  • Viele moderne Spülmaschinen besitzen ein Programm für empfindliches Geschirr oder Glas. Die niedrigere Temperatur und die sanfteren Düsen sind ideal für die Reinigung von Weingläsern.
  • Fügen Sie den Finish Glanz- und Klarspüler hinzu, um Wasserflecken und trübe Gläser zu vermeiden.

Dies sind ein paar einfache Dinge, die Sie bei der Pflege Ihrer Gläser beachten sollten, damit sie länger glänzend bleiben.

Häufig gestellte fragen

Ihr Mittel muss die Reinigungswirkung Ihrer Spülmaschine ergänzen. Geschirrreiniger für die Spülmaschine haben eine spezielle Rezeptur, mit der sie Speisereste und fettige Verschmutzungen auflösen, in der Schwebe halten und im letzten Spülgang entfernen. Dabei entsteht wenig bis gar kein Schaum.

Für ein optimales Ergebnis verwenden Sie den vom Hersteller Ihrer Maschine empfohlenen Reiniger. Von führenden Spülmaschinenherstellern ist Finish die am häufigsten empfohlenen Marke*.

In Gegenden mit sehr hartem Wasser empfehlen wir ausserdem die zusätzliche Verwendung von Salz und Klarspüler, um Ihre Maschine zu schützen und das beste Ergebnis zu erzielen.

 

*Finish ist die von führenden Geschirrspülmaschinenherstellern am häufigsten empfohlene Marke, basierend auf den Marktanteilen der Spülmaschinenhersteller, die Finish empfehlen.

Nicht nötig! Vorspülen gehört der Vergangenheit an. Auch wenn es in manchen Haushalten üblich ist, man verschwendet damit nur Zeit und wertvolle Ressourcen.

Moderne Reiniger wie Finish Ultimate All in 1 enthalten sowohl Bleiche als auch Enzyme und werden von Spülmaschinenherstellern für die Verwendung ohne Vorspülen empfohlen.

Bleiche entfernt hartnäckige Flecken wie Tee und Kaffee. Enzyme sorgen dafür, dass sich Proteine und Stärke auflösen. Sie müssen einfach nur die groben Essensreste in den Mülleimer wischen und das Geschirr in die Maschine stellen.

Spülmaschinentabs enthalten Tenside, die die Flüssigkeit, der sie zugesetzt werden, so verändern, dass sie Verunreinigungen besser aufnimmt und wegspült. Darüber hinaus enthalten sie Enzyme (zum Abbau von stärkehaltigen Nahrungsmitteln und Eiweiss), Builder (Wasserenthärtungsmittel), sowie sichere Bleichmittel.
 
Sobald Sie den Spülmaschinentab in das Dosierfach eingelegt haben, gibt Ihre Maschine den Inhalt zum optimalen Zeitpunkt frei, so dass sich der Tab im Wasser auflöst, alle Inhaltsstoffe freisetzt und Ihr Geschirr reinigt!

Der Geschirrreiniger sollte trocken aufbewahrt werden. Wenn Sie Pulver verwenden, achten Sie darauf, die Öffnung nach jedem Gebrauch wieder zu verschliessen, damit das Produkt trocken bleibt (und nichts verschüttet wird!). Alle Reinigungsprodukte sollten ausser Reichweite von Kindern aufbewahrt werden.

Klarspüler wird benötigt, um: 

  • fleckenfreies, glänzendes Geschirr zu erhalten
  • den Trocknungsprozess zu unterstützen

Salz wird benötigt, um: 

  • Ihre Maschine vor Kalkablagerungen zu schützen
  • das Wasser für eine bessere Reinigungswirkung weich zu machen

Multifunktionstabs wie Finish Ultimate und Finish All in One enthalten bereits geringe Mengen an Salz und Klarspüler. Für optimale Spülergebnisse und den Schutz Ihrer Maschine - ganz besonders in Gegenden mit sehr hartem Wasser - empfehlen wir jedoch auch die zusätzliche Verwendung von Salz und Klarspüler.

Die Anwendung von Spülmaschinentabs ist ganz einfach. Entfernen Sie bei Bedarf die Schutzverpackung, legen Sie den Tab in das Dosierfach, schliessen Sie das Fach, schalten Sie die Spülmaschine ein und überlassen Sie den Rest der Technik und Finish!
 
Ausführliche Informationen über die Anwendung von Finish-Tabs finden Sie weiter unten.

Nehmen Sie den Tab mit trockenen Händen aus dem Behälter und legen Sie ihn ins Dosierfach. Stellen Sie sicher, dass sowohl Dosierfach als auch Tab trocken sind, damit sich dieser nicht vorzeitig auflöst.

Schliessen Sie den Deckel der Tabverpackung fest. Vor Hitze und Feuchtigkeit geschützt lagern, um die restlichen Tabs zu schützen.

Sollten die Tabs einzeln mit einer undurchsichtigen Folie verpackt sein, muss diese vor Gebrauch entfernt werden. Sind die Tabs jedoch lediglich von einer dünnen, durchsichtigen Hülle umgeben, entfernen Sie diese vor Gebrauch nicht. Stechen Sie die Tabs in diesem Fall nicht an und versuchen Sie nicht, sie auszupacken.

Drücken Sie das Dosierfach zu und schliessen Sie die Spülmaschine.

Achten Sie darauf, dass alle Teile spülmaschinengeeignet sind und trennen Sie Silber von Edelstahl.

Spülen Sie Metallteile nach den Anweisungen des Herstellers.

Setzen Sie die Spülmaschine in Betrieb.  Für beste Ergebnisse das ECO-/Auto-Programm anwenden. Die optimale Wassertemperatur liegt bei 51° – 60°C.

Für optimale Ergebnisse wird zusätzlich Finish Glanz- und Klarspüler empfohlen, damit das Geschirr strahlend und trockener* aus der Maschine kommt.

 

*vs. Benutzung von Finish All in 1 Tabs alleine.

Spülmaschinentabs sollten immer in das Dosierfach gelegt werden.
 
Wenn Sie den Tab unten in die Spülmaschine legen, besteht die Gefahr, dass er sich zu schnell auflöst und schon während des Vorspülgangs verbraucht wird. Für den Hauptspülgang bleibt dann kein Reiniger mehr übrig. Die Reinigungswirkung wird dadurch verringert.

Es hängt vom gekauften Produkt ab, ob Sie die Plastikhülle vom Spülmaschinentab entfernen müssen oder nicht. Als Faustregel gilt: Wenn der Tab einzeln verpackt ist, sollten Sie die Plastikhülle vor Gebrauch entfernen. Ist der Tab jedoch nur mit einer dünnen, durchsichtigen Schutzhülle überzogen, dann sollte diese nicht entfernt werden, weil sie sich während des Spülvorgangs sicher auflöst.

Spülmaschinentabs sollten nur in das Dosierfach der Spülmaschine gegeben werden und nicht lose in die Spülmaschine selbst.